BUCK ROGERS Wiki
Advertisement

Bei der Unsterblichkeit körperlicher Wesen unterscheidet man zwischen zwei Arten:

  • Absolute Unsterblichkeit
  • Relative Unsterblickeit

Bei der absoluten Unsterblichkeit ist der Körper mit einer Selbstregenerierung ausgestattet, die den natürlichen Alterungsprozess aufhebt und nicht einmal durch das Eintreten von Einflüssen, die unter normalen Umständen mit Sicherheit zum Tod führen, gestoppt werden kann. Das heißt, der Körper wird schneller wiederhergestellt, als es der Seele möglich wäre den Körper zu verlassen. Der absolut Unsterbliche erwacht kurz nach seinem scheinbaren Tod wieder im selben Körper zu neuem Leben. Dadurch ist er vor Gift, Krankheit, Hunger, Durst, Luftmangel und Gewalteinwirkung geschützt, abgetrennte Gliedmaßen oder entfernte Organe werden umgehend ersetzt.

Bei der relativen Unsterblichkeit wird hingegen weitgehend nur der Alterungsprozess eines Individuums angehalten, bzw. der Körper wird durch welche Einflüsse auch immer, permanent regeneriert. Krankheiten und Vergiftungen werden insbesondere durch eine relative Unsterblichkeit, die durch technisch bedingte Prozesse erzeugt wird, absorbiert. Nur Gewalteinwirkung kann das Leben eines relativ Unsterblichen beenden.

Advertisement